+43 1 714 12 28
+43 664 213 48 04

Wassergasse 12
1030 Wien
Unsere Öffnungszeiten
Unser Angebot
Wir haben den Anspruch individuelle Therapien für das Wohlbefinden unserer Kunden anzubieten.
Dementsprechend breit ist unser Angebot, das wir bestrebt sind zielgenau einzusetzen. Oft ist die Kombination mehrerer Therapien die richtige Lösung, die wir aber nur nach einem eingehenden Beratungsgespräch definieren können.
Finden Sie unten Erklärungen zu den Massagetechniken, die wir qualifiziert anbieten!
Unsere Massagetechniken
Dienstag - Freitag: 10:00 - 13:00 Uhr sowie 14:00 - 18:00 Uhr




Unsere Massagen:
Ganzkörpermassage | Rücken-Nackenmassage | Tuina
Sportmassage | Fußreflexmassage | Breussmassage
Lymphdrainage (nach Dr. Vodder) | Segmenttherapie
Bindegewebsmassagen | Schröpfen | Wirbelsäule Spezial
Hot Stone Behandlung | Shiatsu | Nuad
Wirbel- und Gelenkskorrektur (nach Dorn)
Akupunktmassage (nach Penzel) | Triggerpunkttherapie
Ohrakupunktur | Wirbelsäule spezial (nach Dr. Marnitz)
Akupunkt Narbenentstörung

Ganzkörpermassage


Durch die Ganzkörpermassage werden Muskelverspannungen gelöst und die Durchblutung gefördert.

Rücken-Nackenmassage


Viele Menschen verbringen ihren Arbeitstag sitzend vor einem Bildschirm. Schlechte Sitzposition, ungünstige Bildschirm- oder Tastaturpositionen und nicht nach orthopädischen Gesichtspunkten optimierte Bürostühle führen oft zu Muskelverhärtungen im Rücken- und Nackenbereich.
Stress verstärkt diese Muskelkontraktionen zusätzlich. Eine regelmäßige Rücken-Nackenmassage kann hier nachhaltig mehr Wohlbefinden im Arbeitsalltag bewirken.

Sportmassage


Die Sportmassage baut auf der Ganzkörpermassage auf und geht auf die Bedürfnisse des Sportlers ein.
Davon ausgehend, dass aktive Sportler robuster sind als evtl. gebrechliche ältere Personen, wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt und so der Körper auf eine bevorstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet und durchblutet. Während des Sportes entstandene Krämpfe können mit den Dehnungsgriffen behandelt werden. Nach dem Sport wird regenerativ und lockernd massiert.

Fußreflexmassage


Eine Spezialmassage, die Energieabläufe harmonisiert. Sie wirkt auf sämtliche Organe, auf das Lymphsystem, auf die Hormone und Drüsen.


Breussmassage


Die Breussmassage ist eine sanfte, gefühlvolle Behandlung der Wirbelsäule. Dabei wird die Wirbelsäule sanft gedehnt, die Bandscheiben bekommen mehr Raum, können sich auffüllen und alle Gewebe erfahren vom Kopf bis in die Zehenspitzen eine Art Wiederbelebung.
Diese Massage wird mit Johanniskrautöl durchgeführt, was die Muskelentspannung zusätzlich verstärkt und entspannend auf die Nerven wirkt.

Lymphdrainage (nach Dr. Vodder)


Die manuelle Lymphdrainage ist eine Entstauungs- und Entgiftungsmassage und außerdem eine der sanftesten Massagearten. Mit speziellen Massagegriffen werden die Lymphbahnen geöffnet und entstaut. Die Lymphdrainage wird insbesondere zur Behandlung von Ödemen und Hämatomen angewendet.


Segmenttherapie


Die Massageform hat belebende Wirkung bei Erkrankungen der inneren Organe und allgemein positiv umstimmende Wirkung auf das vegetative Nervensystem.

Bindegewebsmassagen


Die Bindegewebsmassage führt durch positive Beeinflussung der inneren Organe zu einer belebenden Wirkung. Sie wirkt krampflösend und sorgt für eine bessere Durchströmung des Körpers.


Schröpfen


Schröpfen ist ein traditionelles Therapieverfahren. Dabei wird in sogenannten Schröpfgläsern oder Schröpfköpfen ein Unterdruck erzeugt. Diese Schröpfgläser werden direkt auf die Haut aufgesetzt, und den Unterdruck eine Ab- bzw. Ausleitung von Schadstoffen über die Haut zu erreichen.

Hot Stone Behandlung


Die Warmsteinmassage (Hot Stone Massage) ist eine Massageform unter Zuhilfenahme von aufgeheizten Steinen, meist aus Basalt, die auf den Körper gelegt werden. Die Steine werden dazu in einem Wasserbad auf eine Temperatur von etwa 60°C erwärmt.
Ziel ist die Entspannung der Muskeln durch Wärme.
Hier einige Anwendungsbeispiele für eine Hot Stone Behandlung: Schlaflosigkeit, Gelenksprobleme, Rückenschmerzen, Sportverletzungen, Verdauungsprobleme usw.


Shiatsu


Shiatsu ist eine in Japan entwickelte Form der Körpertherapie, die aus der traditionellen chinesischen Massage (Tuina) hervorgegangen ist.
Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurden in Japan verschiedene Formen der energetischen Körperarbeit und manuellen Behandlungsmethoden kombiniert und unter dem Namen Shiatsu vereint, um sich von den reinen Entspannungsmassagen abzugrenzen.
Wörtlich übersetzt bedeutet Shiatsu "Fingerdruck", die Behandlung umfasst jedoch weit mehr: Zur Berührung wird der ganze Körper eingesetzt. Dabei arbeitet der Behandelnde weniger mit Muskelkraft als mit seinem Körpergewicht und versucht, während der Behandlung eine "energetische Beziehung" zum Klienten herzustellen.

Als Behandlungsmethode wird Shiatsu besonders zur Behandlung von Beschwerden am Bewegungsapparat eingesetzt (Knie-, Hüft-, Schulter-, Rückenbeschwerden). Das Ziel von Shiatsu ist es, durch die Berührung des Körpers das physische, emotionale und geistige Wohlbefinden zu fördern und Möglichkeiten der Entfaltung und Entwicklung aufzuzeigen.

Wirbel- und Gelenkskorrektur (nach Dorn)


Die Dorn-Therapie korrigiert behandlungsbedürftige funktionelle Beinlängendifferenzen und korrigiert Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden.

Akupunktmassage (nach Penzel)


Die Akupunktmassage (APM) ist eine abgewandelte Therapieform der Chinesischen Medianbehandlung. Durch ziehen mit einem Stäbchen entlang der Meridiane (unsichtbare Energieleitbahnen im Körper) wird deren Energie umgeleitet wenn Fülle oder Leere in den Meridianen besteht.
Das Ziel der Therapie ist den gestörten Energiefluss wieder durchlässig zu machen und auszugleichen.

Triggerpunkttherapie


Mittels der Triggerpunkttherapie kann der geschulte Masseur sogenannte myofasziale Triggerpunkte beseitigen. Das sind Verhärtungen in der Skelettmuskulatur, die druckempfindlich sind und als Zentrum von Schmerzen wahrgenommen werden und oft chronisch sind. Die Behandlung der Triggerpunkte bringt unmittelbar und deutlich spürbar eine Reduktion der Schmerzen.

Ohrakupunktur


Der gesamte Körper des Menschen ist am Ohr abgebildet. Mit Hilfe der Orhakupunktur können Störherde erkannt und ausgeschaltet werden. Klassische Störherde sind Narben, chronische Entzündungen (auch der Zähne), Giftstoffe und Allergene.

Wirbelsäule spezial (nach Dr. Marnitz)


Die Marnitz-Therapie ist eine Kombination aus gezielter Tiefenmassage und Mobilisation. Es werden also nicht nur die schmerzenden Körperstellen behandelt sondern die Schmerzauslöser im Bewegungsapparat identifiziert und therapiert. Diese Therapie erzielt insbesondere bei chronischen Schmerzen der Wirbelsäule beachtliche Erfolge.

Akupunkt Narbenentstörung


Narben, auch relativ kleine, können Jahre nach ihrer Entstehung der Auslöser für diverse Gesundheitsprobleme sein oder den Erfolg von Therapien verhindern. Durch Entstörung der Narben mittels Akupunkttherapie wird das Wohlbefinden und die Gesundheit des Patienten nachhaltig verbessert.